Sommelier-Ausbildung bei der US-Army

Nicht mehr nur Dosenbier. Seit kurzem hat nun endlich auch der Wein Einzug in die Kasernen der amerikanischen Armee gehalten. Kein Wunder, dass dort jetzt auch eigene Sommeliers ausgebildet werden. Wir befinden uns am Rande der Mohave-Wüste, Kalifornien, ein Camp der US-Streitkräfte. Im Ausbildungsraum haben sich Drill Instructor Sergeant William F. Bottleneck und Sommelier Jerome Blunt zu einer Übungsaufgabe versammelt.


Sgt Bottleneck: Also, Blunt, bewegen Sie ihren Arsch zum Tisch hin und nehmen sie sich gefälligst ein Glas. Das hier ist kein Bällebecken im Disneyland!
 
Blunt: Natürlich, Sir!
 
Sgt Bottleneck: Schnauze, wenn ich rede. Also, was ist das für eine Gülle in dem ersten Glas da!

Blunt: Äh, nun ja, der die Farbe ist blassgelb, das Bukett duftig bis blumig (stockt)…
 
Sgt Bottleneck: Weiter, weiter. Konzentrieren Sie sich, Sie Pisser!

Blunt:
Jawohl, Sir. Also…
 
Sgt Bottleneck: Ich weiß, dass Ihnen der Arsch auf Grund geht, aber Sie müssen das schon trinken und zwar so viel, dass Ihnen die Scheiße spiralförmig aus den Poren rauskommt. Also, worauf warten Sie?

Blunt: Jawohl, Sir. (nimmt einen kräftigen Schluck, denkt nach)
 
Sgt Bottleneck: Sommelier Jerome Blunt. Ich muss Sie ja wohl nicht daran erinnern, dass wir hier kein Pennergold in den Gläsern haben. Das sind die großartigsten Tropfen der Vereinigten Staaten. Von den besten Männern gelesen und in den renommiertesten Kellern Kaliforniens ausgebaut. Da erwarte ich ein bisschen mehr Engagement von Ihnen!

Blunt: Jawohl, Sir. Der Wein wirkt für mich auf der Zunge sehr cremig, erinnert ein bisschen an Mango, nein, an Litschi, Flieder und Jasmin …

Sgt Bottleneck: Und?
 
Blunt: … ein wenig grüner Spargel und Vanille…
 
Sgt Bottleneck: Und?
 
Blunt: …kompakter Körper…
 
Sgt Bottleneck: Kompakter Körper, ein kompakter Körper? Was glauben Sie eigentlich, wer Sie sind, Blunt? Sie wissen doch selbst, dass hier nur die Besten durchkommen.
 
Blunt: Also, ich empfinde den Körper als kompakt, Sir!
 
Sgt Bottleneck: Habe ich Sie nach ihrer verfickten Meinung gefragt, Sie Kackstiefel? Dieser Wein hat KEINEN kompakten Körper, der ist jung und leicht, ja, feenhaft, sensibel, spährisch, verdammt noch mal. Er umspielt zart den Gaumen, er ist fruchtig-mild. Hamm sie das, Sommelier Blunt? Geht das in Ihre Rübe? Transparent, ein wenig Eisbonbon, ja von mir aus feingliedrig, süße Blüten, Sie Arschloch! Sooo schmeckt dieses edle Gewächs, Blunt. Sooo schmeckt das! Und was sagen sie zu dem schwulen Abgang?
 
Blunt: Der Abgang ist nahezu schwerelos, sanft, elegisch, schwebend … beschwingt. Poesie im… Hals!

Sgt Bottleneck: Na bitte. Geht doch, Sie haben bestanden, Blunt.

Beliebte Posts