Wenn Weinhandlungen hießen wie Friseursalons

Sie heißen "Kamm-in" oder "Haarmonie" und bilden den vorläufigen Höhepunkt von mehr oder weniger schlechten Wortspielen aus der Welt der Friseursalon-Namen. Aber warum sollen Kalauer nur Coiffeurs vorbehalten sein?


Warum nicht auch Weinläden einmal kreativ benennen? Hier einige Beispiele:
Trankstelle
Galeria Saufhof
Eingeschränkter Winzerdienst
Brut-Stätte
Schoppen-Mall
Trinknapf
Glasklar
Gärungsunion
Sektshop
Most-Amt
Der mit dem Rolf trank
Fasszination
Dekantier-Handlung
Café Weinstein
Most wanted
Depot-Depot
Nicht von schlechten Keltern

Kommentare

Beliebte Posts