Meine Lieblingskochbücher



Wein und Kochen gehören einfach zusammen. Ich habe hier einmal meine ganz persönlichen Top Ten der Lieblingskochbücher aufgeführt. Nachkochen erwünscht.


1. Schmalzlocken im Dreivierteltakt – So kocht André Rieu, erschienen im Verlag Plüsch & Pomp, Stuttgart 2010

2 . Smörrebröd und Köttbullar – Backen und Kochen mit Sägespänen, herausgegeben im IKEA-Verlag, Stockholm 2014

3. Schmeckt nicht, gibt’s nicht – Rohkost im Dschungelcamp, aus dem Verlagshaus Mensch & Würde, Tübingen 2013

4. Ohne Hand und Fuß -  1.000 Leckereien für Veganer, erschienen im Bärenreiter-Verlag, Zürich 2012

5. So kocht man in Guantanamo - Schmalhans Küchenmeister und seine Diätrezepte, herausgegeben vom CIA-Verlag, Ort und Jahr unbekannt

6. Nur junges Gemüse – mit Silvio Berlusconi  hinterm Herd, erschienen bei Girls on Demand, London/Paris 2013

7. 100 mal Nudeln ohne Sauce – Perfekte Pastaküche für Kinder, aus dem Stuhlkreis-Verlag, Freiburg 2010

8. Schlittenhund ist doch gesund - die neue Eskimoküche, Edition Arktis, erschienen im Weissbuchverlag, Winterberg 2012

9. Leibgerichte aus Papua Neuguinea – wenn der Kannibale kocht, dann menschelt’s, verlegt bei Hannibal, Mettmann 2013

10. Einmalige Pilzgerichte, herausgegeben Verlagshaus Lebewohl, Reinbek bei Hamburg 2011

Kommentare

Beliebte Posts